Ain Anger, Till Fellner, Estnischer Nationaler Männerchor RAM, Philharmonisches Staatsorchester Hamburg, Kent Nagano

Interpreten

Ain Anger (Bass)
Till Fellner (Klavier)
Estnischer Nationaler Männerchor RAM
Philharmonisches Staatsorchester Hamburg
Kent Nagano (Leitung)

Programm

Schostakowitsch: Sinfonie Nr. 13 b-Moll op. 113 „Babi Jar“
Beethoven: Klavierkonzert Nr. 4 G-Dur op. 58

Vergangene Termine

Montag, 28.09.2020
20:00 Uhr
Sonntag, 27.09.2020
16:00 Uhr

Auch interessant

Opern-Kritik: Salzburger Festspiele – Die Bassariden

Götter sind auch nur Menschen

(Salzburg 16.8.2018) Die Salzburger Festspiele präsentieren die englischsprachige Fassung einschließlich des Intermezzos von Hans-Werner Henzes Oper „Die Bassariden“ in der Inszenierung von Krzysztof Warlikowski mit Kent Nagano und den Wiener Philharmonikern weiter

ECHO Klassik 2017: Kent Nagano

Glutvolle Sinnlichkeit

In diesem Jahr wird Kent Nagano für seine Einspielung von Strauss’ Alpensinfonie mit dem ECHO Klassik als „Dirigent des Jahres“ ausgezeichnet weiter

Interview Kent Nagano

„Der Mensch braucht mehr als Unterhaltung“

Von der Isar an die Elbe: Als neuer Generalmusikdirektor hat Kent Nagano in Hamburg große Pläne – und hofft an Nord- und Ostsee auf die perfekte Welle ... weiter