Düsseldorf

Freitag, 03.07.2020 19:30 Uhr Museum Kunstpalast Düsseldorf

A New World: intimate music from Final Fantasy

Benyamin Nuss (Klavier), The New World Players, Eric Roth (Leitung)

Montag, 06.07.2020 20:00 Uhr Museum Kunstpalast Düsseldorf

Elisabeth Leonskaja

Klavier-Festival Ruhr
Freitag, 28.08.2020 20:00 Uhr Tonhalle Düsseldorf

Frank Peter Zimmermann, Düsseldorfer Symphoniker, David Reiland

Beethoven: Leonoren-Ouvertüre Nr. 3 op. 72b, Berg: Violinkonzert „Dem Andenken eines Engels‟, Mozart: Sinfonie C-Dur KV 425 „Linzer‟

Samstag, 29.08.2020 19:00 Uhr Tonhalle Düsseldorf

Angela Fiege & Susanne Knoop, Kim Christoph Ordas, Sonia Singel-Roemer, … (abgesagt)

Márquez: Danzón No. 2, Koetsier: Konzert für Blechbläserquintett und Orchester, Dvořák: Sinfonie Nr. 9 e-Moll op. 95 „Aus der Neuen Welt“

Sonntag, 30.08.2020 11:00 Uhr Tonhalle Düsseldorf

Frank Peter Zimmermann, Düsseldorfer Symphoniker, David Reiland

Beethoven: Leonoren-Ouvertüre Nr. 3 op. 72b, Berg: Violinkonzert „Dem Andenken eines Engels‟, Mozart: Sinfonie C-Dur KV 425 „Linzer‟

Sonntag, 30.08.2020 20:00 Uhr Museum Kunstpalast Düsseldorf

Matthias Goerne, Jan Lisiecki

Klavier-Festival Ruhr
Montag, 31.08.2020 20:00 Uhr Tonhalle Düsseldorf

Frank Peter Zimmermann, Düsseldorfer Symphoniker, David Reiland

Beethoven: Leonoren-Ouvertüre Nr. 3 op. 72b, Berg: Violinkonzert „Dem Andenken eines Engels‟, Mozart: Sinfonie C-Dur KV 425 „Linzer‟

Sonntag, 06.09.2020 19:00 Uhr Tonhalle Düsseldorf

Beethoven: Fidelio (2. Akt) (halbszenisch)

Johanni van Oostrum (Leonore), David Butt Philip (Florestan), Torben Jürgens (Don Fernando), Michael Kupfer-Radetzky (Don Pizarro), Tilmann Rönnebeck (Rocco), Panangiota Sofroniadou (Marzelline), Andrés Sulbarán (Jaquino), Chor des Theater Bonn, Düsseldorfer Symphoniker, Leonhard Koppelmann (Regie), Adam Fischer (Leitung)

Donnerstag, 10.09.2020 20:00 Uhr Tonhalle Düsseldorf
Freitag, 11.09.2020 20:00 Uhr Tonhalle Düsseldorf
Uraufführung: Deutsche Oper am Rhein – Schade, dass sie eine Hure war

Eine musikalische Maskerade

An der Deutschen Oper am Rhein wird am 16. Februar erstmals Anno Schreiers Oper „Schade, dass sie eine Hure war“ gegeben. weiter

Opern-Kritik: Deutsche Oper am Rhein – Die Walküre

Regie-Rätsel

(Düsseldorf, 28.1.2018) Altmeister Dietrich Hilsdorf beschert den Wagnerianern attraktive, doch durchgängig schwer verdauliche Irritationen weiter

Opern-Kritik: Deutsche Oper am Rhein – Wozzeck

Dieser Thriller ist eine Reise wert

(Düsseldorf, 20.10.2017) Intensiver geht’s nicht: Regisseur Stefan Herheim und Generalmusikdirektor Axel Kober rekreieren Alban Bergs Meisterwerk weiter

Operetten-Kritik: Deutsche Oper am Rhein Düsseldorf – Der Graf von Luxemburg

Salonkomödie im Wechselbad

(Düsseldorf, 3.12.2016) Jens-Daniel Herzogs unentschiedene Lehár-Regie wird durch einen famosen Bo Skovhus in der Titelpartie belebt weiter