Überbordend

Rezension Sophie Dervaux – Werke von J. C. Bach & J. M. Haydn

Überbordend

Sophie Dervaux und das Münchner Kammerorchester bereichern mit Brillanz das Repertore um Werke von Johann Christian Bach und Michael Haydn.

Zwei Komponisten mit bekannten Nachnamen, die noch immer im Schatten ihrer berühmten Verwandten stehen, präsentiert Fagottistin und Dirigentin Sophie Dervaux mit dem Münchener Kammerorchester auf ihrem aktuellen Album: Vom jüngsten Bach-Sohn Johann Christian, der zunächst in Mailand und schließlich in London Karriere machte, bringen sie zwei Fagottkonzerte. Und vom zeitlebens in Salzburg wirkenden Johann Michael Haydn, dem Bruder von Joseph, eine markante Sinfonie, die im langsamen Mittelsatz ausgiebige Fagottsoli bereithält. Das Münchener Kammerorchester bringt die Stücke mit federnder Leichtigkeit, farblich weit aufgefächert und kontrastreich. Sophie Dervaux brilliert mit ihrem Fagott in diesem atmosphärischen Rahmen temperamentvoll, ausdrucksstark, feinfühlig. Im gemeinsamen Dialog bei überbordender musikalischer Fantasie erhält jeder Satz ein eigenes, differenziert konturiertes Profil. Eine Bereicherung im Repertoire.

© Marco Borggreve

Auf ihrem neuen Album tritt Fagottistin Sophie Dervaux auch als Dirigentin in Erscheinung

Auf ihrem neuen Album tritt Fagottistin Sophie Dervaux auch als Dirigentin in Erscheinung

J. C. Bach: Fagottkonzert Es-Dur & B-Dur, J. M. Haydn: Sinfonie Nr. 14 B-Dur

Sophie Dervaux (Fagott & Leitung), Münchener Kammerorchester
Berlin Classics

Weitere Rezensionen

Rezension Sophie Dervaux – Fagottwerke von Mozart, Hummel & Vanhal

Glückliches Zusammentreffen

Die Solofagottistin der Wiener Philharmoniker brilliert mit drei Bravourstücken für ihr Instrument, darunter erstmals das Vanhal-Konzert. weiter

Rezension Arabella Steinbacher – Four Seasons

Leidenschaftlich und stilsicher

Der schlank-sehnige Klang des Münchener Kammerorchesters und das brillante Spiel von Arabella Steinbacher ergänzen sich bei Vivaldi und Piazzolla zu einer perfekten Symbiose. weiter

Termine

Freitag, 03.02.2023 20:00 Uhr Aula am Berliner Ring Monheim

Jeroen Berwaerts, Münchener Kammerorchester, Emilia Hoving

Rautavaara: Divertimento für Streicher, Planel: Trompetenkonzert, Marcello: Trompetenkonzert c-Moll, Schubert: Sinfonie Nr. 5 B-Dur D 485

Sonntag, 05.02.2023 11:00 Uhr Prinzregententheater München

Alexandra Dovgan, Münchener Kammerorchester, Emilia Hoving

Rautavaara: Divertimento für Streicher, Mozart: Klavierkonzert Nr. 24 c-Moll KV 491, Schubert: Sinfonie Nr. 5 B-Dur D 485

Mittwoch, 08.02.2023 20:00 Uhr Congress Innsbruck

Christian Tetzlaff, Münchener Kammerorchester

Mozart: Adagio und Fuge c-Moll KV 546, Martin: Polyptyque, R. Strauss: Metamorphosen

Donnerstag, 09.02.2023 20:00 Uhr Prinzregententheater München

Christian Tetzlaff, Münchener Kammerorchester

Mozart: Adagio und Fuge c-Moll KV 546, Martin: Polyptyque, R. Strauss: Metamorphosen

Freitag, 03.03.2023 18:00 Uhr Stadthalle am Schloss Aschaffenburg

Kaltchev Gitarrenduo, Münchener Kammerorchester

Rodrigo: Concierto madrigal, Mozart: Sinfonie Nr. 29 A-Dur KV 201

Freitag, 03.03.2023 19:30 Uhr Stadthalle am Schloss Aschaffenburg

Sofia & Ivo Kaltchev, Münchener Kammerorchester, Oscar Jockel

Abrahamsen: Ten Preludes, Rodrigo: Concierto madrigal, Mozart: Sinfonie Nr. 39 Es-Dur KV 543

Freitag, 10.03.2023 20:00 Uhr Schwere Reiter München

Gareth Lubbe, Münchener Kammerorchester, Enno Poppe

Xenakis: Syrmos für 18 Streicher, Franke: Fynbos, Poppe: Wald für vier Streichquartette

Donnerstag, 16.03.2023 20:00 Uhr Prinzregententheater München

Yuki Kasai, William Youn, Münchener Kammerorchester

Eastman: Buddha, Pagh-Paan: Wurzelwerk (Auftragswerk des MKO – UA), Mozart: Klavierkonzert D-Dur KV 382, Schubert: Sinfonie Nr. 3 D-Dur

Sonntag, 19.03.2023 11:00 Uhr Prinzregententheater München

Yuki Kasai, Jeroen Berwaerts, Claire Huangci, Münchener Kammerorchester

Schostakowitsch: Adagio und Allegro, Klavierkonzert Nr. 1 c-Moll op. 35, J. S. Bach: Klavierkonzert D-Dur BWV 1054, Pärt: Concerto piccolo über B-A-C-H, Haydn: Sinfonie Nr. 59 A-Dur „Feuer-Symphonie“

Dienstag, 21.03.2023 19:30 Uhr Neue Universität Heidelberg

Auch interessant

Porträt Sophie Dervaux

Botschafterin des Fagotts

Die französische Fagottistin Sophie Dervaux überwindet den Exotenstatus ihres Instruments. weiter

Kommentare sind geschlossen.