Orpheus schwebt

CD-Rezension Gidon Kremer

Orpheus schwebt

Emotional und klanglich weit gefächert spielen Gidon Kremer und Nicolas Altstaedt Gubaidulina

Eine rie­si­ge emo­tio­na­le Spann­wei­te ent­fal­tet Nico­las Alt­staedt in Sofia Gubai­du­li­nas Son­nen­ge­sang für Vio­lon­cel­lo, Kam­mer­chor, Schlag­zeug und Celes­ta, beschwö­rend klet­tert er in die höchs­ten Lagen sei­nes Instru­ments. 1997 für Mst­is­law Rostro­po­witsch ent­stan­den, basiert das Werk auf dem gleich­na­mi­gen Hym­nus des hei­li­gen Fran­zis­kus von Assi­si und besingt in vier Tei­len Son­ne und Mond, die vier Ele­men­te, das Leben und den Tod. Gekop­pelt ist es mit Die Lei­er des Orpheus (2006). Sou­ve­rän schwebt hier Gidon Kre­mers spre­chen­des Gei­gen­spiel über dem Gesche­hen, und auch wenn er sich in zar­tes­tem Fla­geo­lett-Flim­mern ver­liert, fügt das beglei­ten­de Schlag­zeug sich klang­farb­lich bes­tens an. Lei­der wir­ken die hohen Strei­cher sei­ner Kre­mera­ta im Uni­so­no brü­chig.

Gubaidulina: The Canticle of the Sun Gidon Kremer (Violine), Nicolas Altstaedt (Violoncello), Kremerata Baltica, Kammerchor Riga, Māris Sirmais (Leitung). ECM New Series

Weitere Rezensionen

Rezension Gidon Kremer – Weinberg: Sonaten für Violine solo

Tie­fe Ver­traut­heit

Mit seiner Aufnahme der Sonaten für Violine solo hält Geiger Gidon Kremer erneut ein Plädoyer für die Musik von Mieczysław Weinberg. weiter

Rezension Gidon Kremer – Klaviertrios

Bes­te Kam­mer­mu­sik

Stargeiger Gidon Kremer hat mit Giedrė Dirvanauskaitė am Cello und Georgijs Osokins am Klavier hochinspirierte Partner für Beethoven und Chopin. weiter

CD-Rezension Preghiera – Kremer, Trifonov & Dirvanauskaitė

Per­fek­ti­on ohne Eitel­keit

Gidon Kremer, Daniil Trifonov und Giedrė Dirvanauskaitė spielen Rachmaninow weiter

Termine

Sonntag, 23.04.2023 18:00 Uhr Max-Reger-Halle Weiden

Gidon Kre­mer, Gie­dré Dir­va­n­aus­kai­té, Geor­gijs Oso­kins

Schumann: Violinsonate Nr. 3 a-Moll, Schumann: Klaviertrio d-Moll op. 110, Schubert: Klaviertrio Nr. 2 Es-Dur op. 100

Dienstag, 27.06.2023 20:00 Uhr Elbphilharmonie Hamburg

Por­trait­kon­zert Gidon Kre­mer

Gidon Kremer (Violine & Leitung), Kremerata Baltica

Auch interessant

Interview Gidon Kremer

„In der Musik ist kein Platz für Lügen und Aggres­si­on"

Ob Nachwuchsförderung oder politisches Statement: Gidon Kremer hat sich stets für mehr als nur seine Violin-Karriere engagiert weiter

Kurz gefragt Gidon Kremer

„Es geht um die Bot­schaft“

Gidon Kremer gilt als großer Entdecker unter Musikern unserer Zeit. Ihm geht es um den Blick in die Seele. Hier spricht der Geiger über ... weiter

Kommentare sind geschlossen.