Hinreißend gesungen

CD-Rezension Diana Damrau

Hinreißend gesungen

Als erste Sängerin zum Liszt-Gedenkjahr legt Diana Damrau eine Aufnahme mit Liedern vor

Die Pianisten haben zum Liszt-Gedenkjahr eine CD nach der anderen vorgelegt, bei den Sängern herrschte jedoch Funkstille. Gerade noch kurz vor Schluss hat jetzt Virgin eines seiner Zugpferde ins Studio geschickt (die Aufnahmen fanden erst im August statt!), um auch dem Liedkomponisten Liszt zu seinem Recht zu verhelfen. Und das ist bestens gelungen. Diana Damrau beweist mit ihrem wunderbar natürlich, ohne Mätzchen oder Manierismen gestalteten und vor allem hinreißend gesungenen Programm, dass sich die Auseinandersetzung mit diesem sträflich vernachlässigten Repertoire mehr als lohnt. Einen echten Höhepunkt bilden die dramatisch-intensiven Petrarca-Sonette.

Liszt: Lieder
Diana Damrau (Sopran)
Helmut Deutsch (Klavier)
Virgin Classics

Weitere Rezensionen

Rezension Diana Damrau – Tudor Queens

Leuchtende Perlen

Diana Damrau verkörpert drei verschiedene Königinnen: Anne Boleyn, Maria Stuart und Elisabeth I., jede von ihnen eine Hauptfigur in Donizettis Oper. weiter

Rezension Diana Damrau – R. Strauss: Vier letzte Lieder

Vermächtnis mit Strauss

Bekannte Orchesterlieder und Liedentdeckungen mit Klavier von Richard Strauss vereint das neue Album mit Diana Damrau, Helmut Deutsch und Mariss Jansons. weiter

Rezension Hugo Wolf: Italienisches Liederbuch

Klingende Miniaturen

Diana Damrau, Jonas Kaufmann und Helmut Deutsch, drei unbestrittene Größen der Liedinterpretation, entdecken Hugo Wolfs Zyklus neu. weiter

Termine

Freitag, 07.04.2023 18:00 Uhr Festspielhaus Baden-Baden
Montag, 10.04.2023 16:00 Uhr Festspielhaus Baden-Baden

Auch interessant

Interview Diana Damrau

„Wir suchen doch das Gute!“

Im Interview erzählt Diana Damrau, wie sie Weihnachten feiert und was das mit ihrem neuesten Album zu tun hat. weiter

Interview Diana Damrau

„Aber dann kommen diese Stratosphären-Töne!“

Mit ihrem Meyerbeer-Projekt erfüllt sich Diana Damrau einen lang gehegten Wunsch – und erklärt, warum der schwäbische Dialekt fürs Französische hilfreich ist weiter

INTERVIEW DIANA DAMRAU

„Ich möchte hören, sehen und spüren“

Diana Damrau erklärt, wie sie den Spagat zwischen Familie und Beruf hinbekommt und warum Opernsänger keine Fachidioten sind weiter

Kommentare sind geschlossen.