Zeitlose Gültigkeit

CD-Rezension David Geringas

Zeitlose Gültigkeit

David Geringas kombiniert auf seiner Solo-CD Bachs Cellosuiten mit Werken von Gubaidulina, Coriglioano, Krenek und Vasks

Traumwandlerisch stilsicher, lupenrein intoniert und mit einem Seelenton, der berührt – so spielt David Geringas die sechs Cello-Suiten von Bach. Jenseits der interpretatorischen Moden, die zwischen vibratoseliger Romantisierung und staubtrockener historischer Korrektheit schwanken, lebt das Bach-Spiel des Rostropowitsch-Schülers von einer zeitlosen Gültigkeit. Alles ist sanglich erfühlt, alles ist strukturell durchdrungen, alles klingt: Geringas verbindet Reinheit und Wärme des Klangs auf wunderbare Weise. Im Sinne der gegenseitigen Vertiefung und Verinnerlichung interpoliert der Meistercellist seinen Bach mit zeitgenössischen Werken von Pablo Casals bis Peteris Vasks.

Bach: Suiten für Violoncello Solo
sowie Werke von Gubaidulina, Coriglioano, Krenek, Vasks u.a.
David Geringas (Violoncello)
ES-Dur /C2

Weitere Rezensionen

Rezension Lilya Zilberstein – Brahms: Sämtliche Klaviertrios

Solisten im Trio

Pianistin Lilya Zilberstein, Geiger Thomas Albertus Irnberger und Cellist David Geringas finden beim gemeinsamen Brahms-Spiel tiefe Emotionen. weiter

CD-Rezension David Geringas

Geburtstagsgeschenk

Die CD zum runden Jubiläum präsentiert David Geringas als Erbe der russischen Schule und der Romantiker weiter

CD-Rezension David Geringas

Deutsche Schwere

David Geringas setzt in schöner Mischung auf Temperament und Intelligenz, weiß genau zu phrasieren und gekonnt zu dynamisieren weiter

Auch interessant

Interview David Geringas

„Wir werden alle talentiert geboren“

Der Cellist David Geringas über seinen Lehrer Rostropowitsch, erfolgreiche Schüler und darüber, wie er einst auf dem elektrischen Cello Rache übte weiter

Kommentare sind geschlossen.