Deutsche Schwere

CD-Rezension David Geringas

Deutsche Schwere

David Geringas setzt in schöner Mischung auf Temperament und Intelligenz, weiß genau zu phrasieren und gekonnt zu dynamisieren

Wahr sein, echt sein: David Geringas und Ian Fountain haben sich Hindemiths künstlerische Maxime zu eigen macht und musizieren dessen Frühwerke für Violoncello mit und ohne Klavier mit Spielfreude und ohne Sentimentalitäten. Geringas setzt in schöner Mischung auf Temperament und Intelligenz, weiß genau zu phrasieren und gekonnt zu dynamisieren. Überhaupt die rhythmische Markanz: Das Duo bleibt nicht nur stets präzise und selbst in virtuosen Läufen gekonnt gleichmäßig, ohne dabei in starre Motorik zu verfallen, vor allem gelingt es beiden  immer wieder, voller Temperament und (ungestümer) Kraft den zumeist unsentimentalen und energiegeladenen Charakter dieser Musik zu treffen. Es ist eine angenehme Natürlichkeit, die diese Aufnahme auszeichnet und nicht nur der kühnen Solosonate Frische und Lebendigkeit verleiht, ohne dass die musikalische Intelligenz geopfert wird – auch wenn nur Hindemith auf Dauer schon schwere Kost ist.

Hindemith: Drei Stücke für Violoncello & Klavier op. 8, Violoncellosonate op. 25 Nr. 3 u. a.
David Geringas (Violoncello)
Ian Fountain
(Klavier)
Es-Dur

Weitere Rezensionen

Rezension Lilya Zilberstein – Brahms: Sämtliche Klaviertrios

Solisten im Trio

Pianistin Lilya Zilberstein, Geiger Thomas Albertus Irnberger und Cellist David Geringas finden beim gemeinsamen Brahms-Spiel tiefe Emotionen. weiter

CD-Rezension David Geringas

Geburtstagsgeschenk

Die CD zum runden Jubiläum präsentiert David Geringas als Erbe der russischen Schule und der Romantiker weiter

CD-Rezension David Geringas

Es war einmal…

Rar sind sie geworden, diese CD-Glücksfälle, wo alles ineinander greift: Werkauswahl, Interpretation, das Miteinander der Musiker und selbst das Booklet. Und so hat dieses Duo-Album wahrlich etwas Märchenhaftes, und zwar nicht allein, da David Geringas und Ian Fountain sich Werken… weiter

Auch interessant

Interview David Geringas

„Wir werden alle talentiert geboren“

Der Cellist David Geringas über seinen Lehrer Rostropowitsch, erfolgreiche Schüler und darüber, wie er einst auf dem elektrischen Cello Rache übte weiter

Kommentare sind geschlossen.