Mehr Rose als Nachtigall

CD-Rezension Chen Reiss

Mehr Rose als Nachtigall

Für ihre zweite Recital-Aufnahme beim Onyx-Label taucht die international gefeierte Sopranistin Chen Reiss ganz in die romantische Vorstellungswelt ein. „Le Rossignol et la Rose“, „Die Nachtigall und die Rose“ heißt das neue Album, das mit Liedern von Purcell bis Krenek, von Meyerbeer bis Saint-Saëns 25 Stücke aus vier Jahrhunderten versammelt. Wohltimbriert, mit vorbildlicher Intonation und glühendem bis feurigem Leuchten singt Reiss von Liebe, Leid und Trost, wobei die israelische Diva operngeschultem Vibratoglanz und koketter Vitalität den Vorrang vor liedhaft schlichter Anmut gibt. Charles Spencer, der weltweit zu den gefragtesten Liedpianisten gehört, erweist sich als einfühlsamer, präziser Begleiter, unter dessen dezentem Anschlag Klavier und Gesang in berückender Synthese zusammenfinden. Reiss’ Stimme erblüht derweil in kräftigen Farben und ist darin mehr Rose als Nachtigall.

Le Rossignol et la Rose
Lieder von Purcell, Strauss, Grieg, Berg, Franck, Krenek, Saint-Saëns, Hahn u.a. Chen Reiss (Sopran), Charles Spencer (Klavier). Onyx

Weitere Rezensionen

CD-Rezension Chen Reiss

Wie ein Gebirgsbach

Chen Reiss beeindruckt in den Koloraturen, klingt aber manchmal ein wenig kalt und gefühlsarm weiter

Termine

Samstag, 11.03.2023 19:00 Uhr Isarphilharmonie München

Chen Reiss, Marie Henriette Reinhold, Patrick Grahl, Philharmonischer Chor München, …

Pärt: Swansong & Sinfonie Nr. 3, Mendelssohn: Sinfonie Nr. 2 B-Dur op. 52 „Lobgesang”

Sonntag, 12.03.2023 11:00 Uhr Isarphilharmonie München

Chen Reiss, Marie Henriette Reinhold, Patrick Grahl, Philharmonischer Chor München, …

Pärt: Swansong & Sinfonie Nr. 3, Mendelssohn: Sinfonie Nr. 2 B-Dur op. 52 „Lobgesang”

Samstag, 15.04.2023 17:00 Uhr Congress Centrum Suhl

Chen Reiss, Sophie Harmsen, Attilio Glaser, MDR-Rundfunkchor, MDR-Sinfonieorchester, …

Mozart: Sinfonie Nr. 38 D-Dur KV 504, Mahler: Das klagende Lied

Sonntag, 16.04.2023 19:30 Uhr Gewandhaus Leipzig

Chen Reiss, MDR-Sinfonieorchester, Dennis Russell Davies

Strawinsky: Symphony in Three Movements, Schreker: Vom ewigen Leben, Mozart: Sinfonie Nr. 38 D-Dur KV 504

Dienstag, 25.04.2023 20:00 Uhr Elbphilharmonie Hamburg

Chen Reiss, Olivia Vermeulen, Patrick Grahl, Michael Volle, Carl-Philipp-Emanuel-Bach-Chor …

Schwenk: Ut quid Domine, C. P. E. Bach: Magnificat & Auferstehung und Himmelfahrt Jesu

Samstag, 13.05.2023 19:00 Uhr Konzerthaus Dortmund

Mahler: Sinfonie Nr. 2 c-Moll „Auferstehung“

Chen Reiss (Sopran), Dame Sarah Connolly (Mezzosopran), Jugendkonzertchor der Chorakademie am Konzerthaus Dortmund, Laurens Symfonisch, Rotterdam Philharmonic Orchestra, Lahav Shani (Leitung)

Dienstag, 23.05.2023 19:30 Uhr Stadttheater Fürth
Samstag, 27.05.2023 20:00 Uhr Gewandhaus Leipzig

Auch interessant

Porträt Chen Reiss

Mutig und meinungsstark

Chen Reiss brilliert mit ihrem Silbersopran bei Cavalli und Händel so stilgenau wie in Opern von Richard Strauss – und liebt das deutsche Kunstlied über alles. weiter

Kommentare sind geschlossen.