Juliane Banse

Freitag, 04.09.2020 20:00 Uhr Die Glocke Bremen
Sonntag, 27.09.2020 15:00 Uhr Galerie Herrenhausen
Sonntag, 27.09.2020 18:00 Uhr Galerie Herrenhausen
Sonntag, 27.09.2020 21:30 Uhr Galerie Herrenhausen
Freitag, 02.10.2020 18:00 Uhr Stiftskirche Engelhartszell
Freitag, 02.10.2020 20:30 Uhr Stiftskirche Engelhartszell
Sonntag, 18.10.2020 18:00 Uhr Evangelische Akademie Tutzing

Juliane Banse, Minguet Quartett

Tutzinger Brahmstage
Sonntag, 10.01.2021 18:00 Uhr Konzert Theater Coesfeld

Winterreise – Ein getanzter Liederzyklus

Juliane Banse (Sopran), Alexander Krichel (Klavier), István Simon (Tanz), Andreas Heise (Choreografie)

Sonntag, 21.03.2021 19:30 Uhr Theater der Stadt Schweinfurt

Juliane Banse, Tschechisches Nonett

Wagner: Wesendonck-Lieder, Brahms: Serenade Nr. 1 D-Dur op. 11, Martinů: Nonett

Samstag, 20.04.2030 19:30 Uhr Jüdisches Museum Berlin
Juliane Banse in „Der Rosenkavalier"

Liebevolles Rollendebüt

Stefan Tilch inszeniert Richard Strauss’ komische Oper über die Halbwertszeit von Gefühlen weiter

Blind gehört Juliane Banse

„Exzentrisch, hoch interessant“

Die Sopranistin Juliane Banse hört und kommentiert CDs von Kolleginnen, ohne dass sie erfährt, wer singt weiter

Rezension Juliane Banse – Cole Porter Celebration

Musikalische Komfortzone

Etwas fehlt: Juliane Banses vokale Schönschrift kaschiert die fehlende Neugier auf Cole Porters prickelnde Details. weiter

CD-Rezension Unanswered Love – Juliane Banse

Liebeserklärung

Sopranistin Juliane Banse glänzt auf ihrem neuen Album „Unanswered Love“ mit Liedern von Reimann, Henze und Rihm weiter