© Sophie Wright/Decca

Benjamin Grosvenor

Benjamin Grosvenor

Dienstag, 10.01.2023 20:00 Uhr Kölner Philharmonie

Hyeyoon Park, Timothy Ridout, Kian Soltani, Benjamin Grosvenor

Bridge: Phantasie, Schumann: Klavierquartett Es-Dur op 47, Fauré: Klavierquartett Nr. 1 c-Moll op. 15

Donnerstag, 02.02.2023 19:30 Uhr Casino Bern

Benjamin Grosvenor, Berner Symphonieorchester, Nicholas Carter

Haydn: Sinfonie Nr. 44 e-Moll
Hob. I:44, Britten: Klavierkonzert op. 13, Brahms: Sinfonie Nr. 3 F-Dur
op. 90

Freitag, 03.02.2023 19:30 Uhr Casino Bern

Benjamin Grosvenor, Berner Symphonieorchester, Nicholas Carter

Haydn: Sinfonie Nr. 44 e-Moll
Hob. I:44, Britten: Klavierkonzert op. 13, Brahms: Sinfonie Nr. 3 F-Dur
op. 90

Sonntag, 02.04.2023 11:15 Uhr Oldenburgisches Staatstheater
Porträt Benjamin Grosvenor

Ganz entspannt

So intensiv sein Klavierspiel ist, so gelassen und bescheiden ist das Naturell von Benjamin Grosvenor. Ein Porträt über einen der vielversprechendsten Jungmusiker weiter

Rezension Benjamin Grosvenor – Werke von Liszt

Durchdacht

Der britische Pianist Benjamin Grosvenor möchte sich bei der Interpretation von Liszts Werken nicht als Epigone präsentieren, sondern eigene Ansprüche geltend machen – was ihm meistens auch gelingt. weiter