Max Reger

Sonntag, 05.03.2023 11:00 Uhr Casino Bern

Reger: Klaviertrio h-Moll op. 2 & Klarinettenquintett A-Dur op. 146

Calogero Presti (Klarinette), Daniele D’Andria & Sandrine Canova (Violine), Isabelle Magnenat (Violine & Viola), Natalia Golubi & Ulrike Lachner (Viola), Valery Verstiuc (Violoncello), James Alexander (Klavier)

Samstag, 01.07.2023 19:30 Uhr Tonhalle Zürich

Christian Schmitt

J. S: Bach: Fantasie G-Dur BWV 572, Hosokawa: „Cloudscape“, Widor: 1. Satz aus der Orgelsinfonie „Romane“ op. 73, Ligeti: „Volumina“, Reger: Fantasie und Fuge d-Moll op. 135b

Interview Markus Becker

„Ich habe alles gespielt, was sich nicht gewehrt hat“

Markus Becker gehört zu den wenigen Pianisten, die einen hervorragenden internationalen Ruf haben und gleichzeitig dem Starrummel aus dem Weg gehen weiter

CD-Rezension Marc-André Hamelin: Reger & Strauss

Herb und ernst

„Neue Fehlgeburt der in Inzucht verkommenen Reger-Muse“ nannte ein namhafter Kritiker bei der Uraufführung 1910 Regers Klavierkonzert. Zugegeben, es ist lang, massig orchestriert, für den Solisten enorm schwer und vielleicht wirklich „herb und ernst“, wie Reger selbst meinte. Aber es ist auch ein großer Wurf, der bei mehrmaligem Hören immer… weiter